InternetLogoGraiWeich2016
Oberst Fahney

von Oberst und 1. Brudermeister Achim Fahney

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,
verehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,
liebe Gäste aus Nah und Fern!


Herzlich Willkommen zu unserem diesjährigen 100. Schützenfest, das wir vom 17. bis 19. Juni 2017 feiern. Die St. SebastianSchützenbruderschaft Nordborchen und das Königspaar Friedhelm der I. & Birgit „die Glückliche“ mit dem gesamten Hofstaat freuen sich auf drei stimmungsvolle Schützenfesttage in Nordborchen. Mit ihnen freuen sich unsere Prinzen: Krone - Roland Schrader, Zepter - Dietmar Habig und Apfel - Peter Finger, unsere Jubelkönigspaare: Horst und Heide Hain - 25 Jahre, Albert Fahney und Marianne Meyer (Lüthen) - 40 Jahre, Josef und Elisabeth Rüsing - 50 Jahre und Franz und Gretel Tölle - 65 Jahre, sowie unser Jungschützenkönig Christopher Lima Zumbrock mit allen Jugendprinzen.

Mit einem tollen Treffer, dem 107. Schuss, beendete um 17.34 Uhr Friedhelm Schreckenberg das Schießen. Er ist der 100te König im 177sten Jahr der Vereinsgeschichte. Schon vor 105 Jahren war sein Großvater Franz Schreckenberg Schützenkönig unseres Vereins.

Mehrfach wurde ich gefragt, warum wir erst das 100. Schützenfest feiern, obwohl der Verein schon seit 177 Jahren besteht. In den ersten 110 Jahren des Bestehens war das aufgrund von Kriegen, Missernten oder Hungersnöte nicht immer möglich. In der Kaiserzeit standen zudem die Kriegervereine im Vordergrund und so wurde im Wechsel gefeiert. Letztmalig fiel das Fest 1968 aus. Seitdem können wir uns glücklich schätzen, dass wir kontinuierlich jedes Jahr feiern konnten.

Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle auch bei unseren Musikvereinen, die unsere Schützenfeste Jahrzehnte lang bereichern, das Tambourcorps Nordborchen - 90 Jahre und der Bläserchor Nordborchen - 60 Jahre. Somit ist Tenorspieler Friedhelm Schreckenberg ein weiterer Höhepunkt im Jubiläumsjahr des Bläserchors.
Mein Dank geht auch an alle Mitglieder unserer Schützenbruderschaft, die durch ihre Teilnahme an unseren Festumzügen und Arbeitseinsätzen zeigen, dass wir eine große Schützenfamilie sind. Auch unseren vielen Förderern und Sponsoren möchte ich danken, die uns immer wieder bei unserer Vereinsarbeit unterstützen. Hervorheben möchte ich in diesem Jahr unseren Schausteller Hartmut Nessel, der schon über viele Jahre mit stets guten Ideen und Vorschlägen unseren Festplatz mit attraktiven Fahrgeschäften Schieß- und Süßigkeiten ständen ausstattet.

Bereichern auch Sie unser Schützenfest: Wir starten traditionell am Samstagabend um 18.00 Uhr mit dem Schützenhochamt in der St. Laurentiuskirche Nordborchen. Im Anschluss an die heilige Messe wird an die verstorbenen Vereinsmitglieder und die Toten der Kriege durch Kranzniederlegung am Ehrenmal gedacht. Der feierliche Große Zapfenstreich wird am Mallinckrodthof vom Bläserchor und dem Tambourcorps Nordborchen gespielt. Besuchen Sie unsere Festbälle, die eintrittsfrei sind, in der festlich geschmückten Gemeindehalle Nordborchen am Samstagabend ab ca. 20:30 Uhr, am Sonntagabend ab 19:00 Uhr unter Teilnahme von Abordnungen der Nachbarbruderschaften aus Alfen, Kirchborchen und Wewer und am Montagabend ab 20:00 Uhr. Genießen Sie die Festumzüge durch unseren schönen Heimatort, mit einer sicher sehenswerten Parade in der Obstwiese des Mallinckrodthofes, auf dem Gelände hinter dem Haupthaus.
Nun wünsche ich allen, die aus alters- oder krankheitsbedingten Gründen nicht an unserem 100. Schützenfest teilnehmen können, alles Gute und eine baldige Genesung.
Erfahren Sie mehr über uns auf unserer modern gestalteten Internetseite www.stsebastian.de.

Achim Fahney
(Oberst und 1. Brudermeister)

Die Jubelpaare 2017

105 Jahre (Schützenfest 1912)

Königspaar Franz Schreckenberg und Maria Habig

1912

mit ihrem Hofdamen von links Maria Rüsing und Maria Meyer (Hanshenkers)

95 Jahre (Schützenfest 1922)

Königspaar Franz Tölle (Ilges) und Therese Ahlen (Groben)

1922

mit ihrem Hofstaat links Getrud Meyer (geb. Tölle) und Adjudant Hermann Timmer, rechts Elisabeth Meyer (Bockweg 111) und Adjudant Franz Koch (Bertram.

65 Jahre (Schützenfest 1952)

Königspaar Franz Tölle (Ilges) und Gretel Menke

1952

mit ihrem Hofstaat links Regina Roggel und Adjudant Karl Schäfers, rechts Maria Schäfers und Adjudant Franz Menke.

60 Jahre (Schützenfest 1957)

Königspaar Wilhelm Neumann und Maria Meyer (Reker)

1957

mit ihrem Hofstaat (v.l.) Josef Neumann und Theres Möhring (links) und Hermann Huneke und Maria Koch (rechts) 2.v.rechts: Oberst Schwarzenberg, hintere Reihe von rechts die Offiziere Joh. Huneke, Heinrich Wiechers, Franz Vogt und Ernst Meyer

50 Jahre (Schützenfest 1967)

Königspaar Josef und Elisabeth Rüsing

1967

mit ihrem Hofstaat v. links Wilhelm und Marlies Dernbach, Josef und Elisabeth Rath, Johannes und Änne Ewers, Bernhard und Marlies Meyer (Lohmann) hintere Reihe von links Subsidar Dr. Josef Steup, Präses Hubert Nitsche sowie die Fahnenoffiziere.

40 Jahre (Schützenfest 1977)

Königspaar Albert Fahney und Marianne Meyer (Lüthen)

1977Hofstaat

mit ihrem Hofstaat (v.links) Ursula Huneke und Bernfried Josefs, Regina Dransfeld und Hubert Franke (Soppen), Berhardette Adämmer und Hans-Jürgen Fahney, Gabriele Gerdiken und Heinrich Schäfers, Christiane Schäfers und Bernhard Risse, Elisabeth Hecker und Konrad Lüke.

25 Jahre (Schützenfest 1992)

Königspaar Horst und Heide Hain und

1992Hofstaat Königspaar und Hofstaat v.links Oberst Bodo Kaiser, Werner und Erika Kukuk, Hellmuth und Ruth Winkler, Günter und Irene Schindler, Königspaar Horst und Heide Hain, Wolfgang und Karin Leopold, Fritz und Hannelore Vogt, Werner und Ellen Hoffmann, Zeremonienmeister Reinhard Bleischwitz

Wir haben neue Fahnen!

Neue Fahnen für das Schützenfest.
Eine normale Bannerfahne (120 x 300) mit Schützenwappen kostet €55,- und eine mit Ringband-Sturmsichering im Mittelsteg kostet €70,-

Wo: bei unserem Schatzmeister Stefan Fecke.
✆ 8782936

p.s. (Bild gemalt durch A. Schlink's Tochter © - 22.06.2014)

Die Jubelpaare 2016

80 Jahre (Schützenfest 1936)

Königspaar Josef Gerling und Wilhelmine Nagel

1936

von Links Hofdame Fr. Meyer (Amtshaus), Adjudant Ernst Meyer (Bockweg 111) Königin Wilhelmine Nagel, König Josef Gerling, Hofdame Aloysia Meyer, geb. Amedick und Adjudant Franz Koch (Bertram)

60 Jahre (Schützenfest 1956)

Königspaar Wilhelm Drengk und Maria Teichler

1956

mit ihrem Hofstaat (v.l.) Karl Vogt und Margot Willeke (links) sowie Karl Bracke und Marita Bracke und Zeremonienmeister Franz Meyer (rechts)

50 Jahre (Schützenfest 1966)

Königspaar Lorenz Baumhögger und Bärbel Hecker

1966

mit ihrem Hofstaat Heiner Heitmann und Christa Rosenkranz (links) sowie Johannes Conrad und Hildegard Günther (rechts); r. außen das Königspaar aus der befreundeten Schützengilde aus Werste bei Bad Oeynhausen; hintere Reihe von links die Fahnenoffiziere Stefan Menke, Heinrich Wiechers und Heinrich Berlage.

40 Jahre (Schützenfest 1976)

Königspaar Hans Werner und Anni Winter

1976Hofstaat

mit ihrem Hofstaat (v.l.) Wolfgang und Brunhilde Rohloff, Paul und Anita Baumhögger, Rudolf und Inge Reinert, Engelbert und Wilmar Baumhögger, Ferdinand und Gisela Günther, Theo und Agathe Ludwig, hintere Reihe die Fahnenoffiziere Stefan Menke, Heinrich Wiechers und Heinrich Berlage

25 Jahre (Schützenfest 1991)

Königspaar Franz-Josef und Luzie Risthaus

1991Hofstaat Mit ihrem Hofstaat v.l. Zeremonienmeister Norbert Suermann, Rudolf und Marlies Schrage, Wilhelm und Margret von Rüden, Horst und Mechthild Scheibler, Königspaar Franz-Josef und Luzie Risthaus mit den Hofstaatkindern Tim Rossmanith, Andrea Risthaus, Simone Risthaus und Maria Rossmanith, Eugen und Anneliese Fox, Matthias und Ursula Rossmanith, Wilhelm und Elisabeth Schmidt.
Oberst Fahney

von Oberst und 1. Brudermeister Achim Fahney

Liebe Gäste aus Nah und Fern,
verehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,
liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder!


Herzlich Willkommen zu unserem diesjährigen Schützenfest, das wir vom 28. bis 30. Mai 2016 feiern.
Die St. Sebastian-Schützenbruderschaft Nordborchen und das Königspaar Stefan der II. & Sabine Fecke „die Faszinierende“ mit dem gesamten Hofstaat, das 25-jährige Jubelkönigspaar Franz-Josef und Luzie Risthaus, das 40-jährige Jubelkönigspaar Hans Werner und Anni Winter sowie der Jungschützenkönig Felix Teepe und alle Prinzen freuen sich auf drei stimmungsvolle Schützenfesttage in Nordborchen.

Trotz kalter Witterung und einiger Regenpausen hat nach einem heißen Finale unser Schatzmeister Stefan Fecke mit dem 113ten Schuss um 19:18 Uhr die Königswürde erlangt. Er ist der 99te König im 176sten Jahr der Vereinsgeschichte.

Sicherlich können sich viele von Ihnen an unser Jubelschützenfest im letzten Jahr im Mallinckrodtpark in Nordborchen erinnern. Wir haben viel Lob von vielen Gästen erhalten und dafür möchte ich mich im Namen aller Nordborchener Schützen recht herzlich bedanken. Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle auch bei allen Mitgliedern unserer Schützenbruderschaft, die durch ihre Teilnahme an unseren Festumzügen und Arbeitseinsätzen zeigen, dass wir eine große Schützenfamilie sind.
Mein Dank auch an die vielen Förderer und Sponsoren, die uns immer herzlich willkommen sind.

Unseren Mitgliedern und Mitbürgern, die aus alters- oder krankheitsbedingten Gründen leider nicht an unserem Schützenfest teilnehmen können, wünsche ich alles Gute und eine baldige Genesung.

Nun lade ich Sie alle ein! Bereichern auch Sie unser Schützenfest:
Wir starten traditionell am Samstagabend mit dem Schützenhochamt in der St. Laurentius Kirche Nordborchen um 18.30 Uhr. Im Anschluss an die heilige Messe wird der Toten der Weltkriege durch Kranzniederlegung am Ehrenmal gedacht.
Der anschließende feierliche Große Zapfenstreich wird am Mallinckrodthof, direkt am Gründungsort des Vereins, vom Bläserchor Nordborchen und dem Tambourcorps Nordborchen dargeboten.
Besuchen Sie unsere Festbälle, die eintrittsfrei sind, in der festlich geschmückten Gemeindehalle Nordborchen am Samstagabend ab ca. 20:30 Uhr, am Sonntagabend ab 19:00 Uhr unter Teilnahme von Abordnungen der Nachbarbruderschaften und am Montagabend ab 20:00 Uhr.
Genießen Sie die Festumzüge durch unseren schönen Heimatort, mit einer sicher sehenswerten Parade in der Obstwiese des Mallinckrodthofes, auf dem Gelände hinter dem Haupthaus.

Erfahren Sie mehr über uns auf unserer neu gestalteten Internetseite www.stsebastian.de.

Achim Fahney
(Oberst und 1. Brudermeister)

Vorstand der Bruderschaft


Der Vorstand (2016)

Der geschäftsführende Vorstand (gem. §26 BGB)

Oberst und
1. Brudermeister

Achim Fahney

Oberst-Leutnant
Peter Amedieck

Geschäftsführer
Hans-Jörg Dernbach
e-Mail:gefue atstsebastian.de

Schatzmeister
Stefan Fecke

weitere Mitglieder im Vorstand sind . . .

Schriftfuehrer

MedienOffz

Schriftführer
Christian Thebille

Medien-Offizier
Malte Heymann

Stellv. Schatzmeister
Stephan Struck

Hauptmann
Dietmar Vogt

Kompanie-Leutnant
Hermann Huneke

Kompanie-Feldwebel
Udo Fahney
e-Mail:feldwebel atstsebastian.de

Schießmeister
Volker Haartz

Platzmeister
Robert Gerbrecht

Jungschützenmeister
Frank Fahney

1. Vorsitzender
Schießsportabt.

Cornelis Kuit

Königs Adjutant
Josef Nagel

Oberst Adjutant
Bernhard Vogt

Fähnrich
(neue Fahne)

Dieter Huneke

Präses der
Bruderschaft

Pastor Markus Berief

weitere Mitglieder im erweiterten Vorstand . . .

Neue Fahne
Dieter Huneke,
 Walter Lenze & Erich Gemeinhardt

Alte Fahne
Hans-Jürgen Menne,
Norbert Suermann & Michael Schwab

Unteroffizier Bülte
Markus Bittermann

Unteroffizier Jammertal
Dirk Salmen

Unteroffizier Ortberg
Antonius Henneke

Unteroffizier Remmert
Uwe Paßarge

Unteroffizier Schweiz
Mirko Brömmelsiek

Unteroffizier Wegelange
Roland Schrader

Sergeant Bülte
Oliver Holtz

Sergeant Jammertal
Marc-Christopher Ringhoff

Sergeant Ortberg
Frank Rakowski

Sergeant Remmert
Tim Rüsing

Sergeant Schweiz
Martin Lausen

Sergeant Wegelange
Albert Schlink

Gildemeister
Werner Franke

Wegelange

Unteroffizier
Roland Schrader

Sergeant
Albert Schlink

Unteroffziers-Chronik

Die Leitung der Gruppe Wegelange seit 1964:
Jahr Unteroffizier Jahr Sergeant
1964 - 1969 Wilhelm Rosenkranz 1964 - 1969 Anton Voß (Birkeneck)
1970 - 1973 Heinrich Hecker 1970 - 1971 Heinrich Berlage
1972 - 1973 Bernhard Habig
1974 - 1979 Bernhard Habig 1974 nicht besetzt
1980 - 1986 Johannes Pauli 1975 - 1988 Franz-Josef Meyer(Grüner Weg)
1986 - 1994 Wilhelm von Rüden 1988 - 1991 Matthias Rosmanith
1992 - 1994 nicht besetzt
1994 - 1999 Thomas Zacharias
1994 - 2001 Eberhard Poguntke 1999 - 2001 Udo Lichte
2001 - 2007 Malte Heymann 2001 - 2007 Thomas Zacharias
2001 - 2004 Norbert Suermann (2. Sergeant)
2007 - heute Roland Schrader 2007 - 2014 Robert Gerbrecht
2014 - 2016 Günter Isermann
2016 - heute Albert Schlink